kontakt@jochen-schweizer-person.de  | +49 89 452 44 55 936  |  Video-Galerie  |  Newsletter  |  Presse  |  Jobs

Kommunikation ist die Kraft der Worte und Gesten

Jochen Schweizer über die Kraft der Worte

Datum

Schon in meiner frühen Kindheit habe ich die Bedeutung von Worten und Gesten erkannt. Vielleicht waren die Gesten für mich sogar wichtiger als die Worte. Bereits als Kleinkind konnte ich die Emotionen meiner Eltern wahrnehmen – ihre Freude, ihr Glück, ihre Traurigkeit oder ihre Beklemmung. Mit zunehmendem Wortschatz konnte ich mich dann selbst klar und verständlich ausdrücken. Heute ist es für mich offensichtlich: Die Kommunikation ist die Kraft der Worte und Gesten. Diese Erkenntnis prägt mich sowohl als Redner und Autor, als auch als Mensch im Alltag.

Kommunikation ist typisch menschlich

Begleiten Sie mich auf eine kleine Reise in die Frühgeschichte der Menschheit. Als unsere Vorfahren noch durch die Steppen und Wälder zogen und als Jäger und Sammler ihr Leben sicherten, bedurfte es nicht vieler Worte, um sich zu verständigen. Ein paar Laute und eine typisch menschliche Gestik waren ausreichend, um den Alltag zu bewältigen.

Mit zunehmender Spezialisierung in der Steinzeit und insbesondere im Mittelalter wurde jedoch eine differenziertere sprachliche Kommunikation erforderlich, um sich klar und eindeutig zu verständigen. Dadurch entwickelten sich in den unterschiedlichen Kulturen verschiedene Sprachen. Was sich jedoch immer gleichermaßen veränderte, war der wachsende Wortschatz, der auch heute noch stetig erweitert wird. Und es ist richtig, dass wir hier von einem Schatz sprechen.

Mit der Entwicklung eines Alphabetes durch die Phönizier vor etwa 3000 Jahren wurde der Grundstein für eine Schriftsprache geschaffen. Und mit der Erfindung des Buchdrucks durch Gutenberg im 15. Jahrhundert konnten sich auch Schriftstücke bis hin zu Büchern schnell verbreiten. Die Menschen lernten das Lesen und Schreiben, und bis heute gehören geschriebene und gesprochene Worte zu den bedeutendsten kommunikativen Fähigkeiten der Menschheit. Nutzen wir also gemeinsam das, was die menschliche Kommunikation so einzigartig macht: die Kraft der Worte, begleitet von Gestik und Mimik, die unsere Botschaften noch stärker wirken lassen.

Warum Worte für mich genauso wichtig sind wie Taten

In meiner Zeit als Extremsportler und Stuntman, aber vor allem in der Zeit als Unternehmer habe ich schnell erkannt, wie wichtig eine klare und unmissverständliche Kommunikation ist. Dabei geht es nicht darum, Anweisungen zu geben. Vielmehr geht es darum, sich mit Mitmenschen, Mitarbeitern und anderen Geschäftsleuten in Gesprächen zu begeben, die uns alle weiterbringen.

Natürlich gibt es Momente, in denen klare Anweisungen notwendig sind, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Jedoch ist das Gespräch darüber genauso bedeutsam wie die eigentliche Handlung. Wie sollen wir sonst wissen, was uns oder andere antreibt, bewegt oder behindert? Ich kenne kein besseres Werkzeug für solch einen Austausch als eine gute Kommunikation.

Ich glaube, gerade in einer Zeit wie der unseren, ist das Gespräch die beste Möglichkeit, zueinander zu finden. Dass Worte aber auch zu scharfen Waffen werden können, erleben wir an fast jedem Tag. Denn Worte sind wie Taten – man kann sie nicht zurücknehmen. Deshalb ist es mir in meinen Reden und Büchern, aber auch im alltäglichen Gespräch wichtig, klug gewählte Worte zu nutzen und diese durch passende Taten zu untermauern.

Lassen Sie uns miteinander ins Gespräch kommen

Wenn wir unsere Gedanken und Ideen austauschen wollen, müssen wir in den Dialog treten. Anders geht das nicht. Lassen Sie uns also miteinander ins Gespräch kommen. Als Speaker ist mir nicht der Vortrag allein, sondern auch das Gespräch danach wichtig. Schließlich kann ich als Redner Impulse geben, aber nur als Mensch kann ich mit Ihnen den Austausch dazu pflegen. Deshalb sind mir bereichernde Gespräche so wichtig. Sie treiben uns voran und geben uns die Möglichkeit, einander besser zu verstehen.

Wenn Sie mich begleiten möchten, lade ich Sie dazu ein, dies bei meinen Auftritten genauso zu tun wie im Austausch über soziale Medien oder in unserer App. Natürlich erfahren Sie auch in meinen Büchern, Seminaren und Vorträgen immer mehr über meine Person.

Ich freue mich darauf, auch mit Ihnen in Kommunikation zu treten – sei es hier in Schriftform oder vielleicht schon bald in einem persönlichen Gespräch.

Jochen Schweizer tritt als Speaker auf dem Greator Festival 2023 in Köln auf

Teile diesen Beitrag

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Pinterest
Email
Print

Mehr
Artikel